Tag des offenen Ateliers

5. und 6. Mai 2018, 12 - 17 Uhr in der VILLA SERWEST

Das Umland Berlin bietet ungeahnte Möglichkeiten des kulturellen Reichtums. Viele kreative Köpfe, Abenteuerlustige, Lebenskünstler, aber auch „wahre“ Künstler leben hier und öffnen hier alljährlich ihre Häuser, Scheunen, Gärten und Stallungen für alle, die entdecken möchten. Sie zeigen nicht nur ihre Art zu leben, sondern geben auch einen Teil ihres Geheimnisses preis; nämlich das Geheimnis Brandenburg. Dieses Bundesland wird nur zu oft unterschätzt und als Schatten Berlins empfunden. Dabei gibt es hier eine unendliche Vielfalt an Entdeckungsmöglichkeiten. In den vergangenen Jahren des „Offenen Ateliers“ durfte ich viele unterschiedliche Menschen und ihre Geschichten kennenlernen, die mir das Geheimnis Brandenburg anvertraut haben. Nun freuen wir uns dieses Jahr ein Teil dieses Geheimnisses zu sein:

Im Rahmen des des „Tag der offenen Ateliers Brandenburg“ am 5. und 6. Mai 2018 sind Besucher zwischen 12 und 17 Uhr sehr herzlich willkommen!
Die Holz- und Möbeldesignerin Linn Narane wird ihre Werkstatt „Wanderbird“ mit ihren Entwürfe präsentieren, in der Yogaschule werden Fotos aus Südafrika gezeigt und das Catering von „GROOVY VEGETABLES“ sorgt für unser leibliches Wohl. Nicht nur die Smoothies und das Essen werden uns in eine „groovy“ Stimmung versetzen, sondern auch die musikalische Begleitung. Dazu wird es demnächst noch nähere Informationen geben.

Linn Narane mit WANDERBIRD, Holz-und Möbeldesign

Niko Knigge mit Fotografien aus Südafrika

Veranstaltungsflyer anzeigen